Dienstag, 14. Juli 2009

Downloadtipp: Trapped Under Vice Vol. I

Salve

Fenriz, seines Zeichens seit jeher Urgestein der norwegischen Black Metal-Szene hat einen Thrash-Sampler zusammengewürfelt, der es in sich hat. Vertreten sind etwa meine Lieblinge des brutalen Thrash Morbid Saint. Wie hat ein guter Freund sie mal so treffend beschrieben: Wenn Slayer Marlboro ist, dann ist Morbid Saint Schwarzer Krause, filterfrei!
Ebenfalls vertreten sind die Ulmer Poison, die man aber bitte nicht mit der amerikanischen Poserband verwechselt.
Die grandiosen Minotaur finden sich ebenfalls mit einem Lied, das aber leider nicht der Überhit "Necromancer" ist - macht nix: Auch der Rest von denen kann sich hören lassen!

Ich habe mir jetzt einfach mal die drei meiner Meinung nach herausragendsten Bands herausgesucht, was aber keinesfalls den Wert der anderen herabsenken soll. Der Sampler ist durchgehend erstklassig und bietet absolute Perlen, wie man sieht:

01. Necrovore (USA) ‘Mutilated Death’ (1987)
02. Mental Decay (Denmark) ‘Eat the Posers Guts’ (1987)
03. Pentagram (Chile) ‘Profaner’ (1987)
04. Necrodeath (Italy) ‘Agony/Flag of the Inverted Cross’ (1987)
05. Morbid (Sweden) ‘Wings of Funeral’ (1987)
06. Poison (Germany) ‘Yog-Sothoth’ (1987)
07. Devastation (USA) ‘Devastation’ (1987)
08. Merciless (Sweden) ‘The Awakening’ (1989)
09. Minotaur (Germany) ‘Fall of the Gods’ (1988)
10. Mutilated (France) ‘Funerarium’ (1988)
11. Deathhammer (Norway) ‘Toxic Radiation’ (2008)
12. Obliveon (Canada) ‘Whimsical Uproar’ (1987)
13. Obscurity (Sweden) ‘Demented’ (1987)
14. Morbid Saint (USA) ‘Beyond the Gates of Hell’ (1988)
15. Vulcano (Brazil) ‘Guerreiros de Sata’ (2003)
16. Whiplash (USA) ‘The Burning of Atlanta’ (1985)
17. Infernö (Norway) ‘Thrash Metal Dogs of Hell’ (2004)
18. Aura Noir (Norway) Iron Night/Torment Storm’ (2008)

Der Titel der Zusammenstellung lautet "Trapped Under Vice Vol. I" was die Hoffnung weckt, dass es derartige Projekte zukünftig öfter geben wird.


Ich möchte Fenriz an dieser Stelle einen erstklassigen Geschmack attestieren, der sich leider auf die Wahl seiner Tattos und Bademode nicht ausgewirkt hat:



Und bevor ich es vergesse zu erwähnen: Die beste Nachricht kommt ja erst noch: Der Sampler steht hier bereit zum Download. Ich kann nur jedem ans Herz legen, den Download auf der Stelle zu starten und dann laut aufzudrehen!
Freunden des Old School-Thrash garantiere ich, dass sie keine Sekunde bereuen werden.

via powermetal.de

evlaS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen